erweiterung azm4v 13 zeile3 zeile

erweiterung azm

das vorhandene ambulante zentrum wurde an der ostseite um einen 2-geschossigen anbau erweitert. beide ebenen binden direkt an das vorhandene treppenhaus im bereich der apotheke an. im erdgeschoss der erweiterung sind eine verbliesterung mit vorgelagerter schleuse sowie ein lagerraum mit direkter anbindung zum außenbereich vorgesehen. im obergeschoss sind ein seminarraum, die buchhaltung sowie wc`s angeordnet. geplant als kubus mit lochfenstern und wärmedämmputz setzt sich die erweiterung gestalterisch bewußt vom praxiszentrum ab.

bgf: 290 qm

bri: 1.070 cbm

neubau praxisgebaeude 24xs 1neubau praxisgebaeude 24xl 2neubau praxisgebaeude 24xl 3neubau praxisgbaeude4xs 4

neubau praxisgebäude 2

das 3-geschossige praxisgebäude verfügt über eine direkte anbindung an das kreiskrankenhaus mechernich. wesentlicher bestandteil der einrichtung sind die praxen für strahlentherapie mit einem linearbeschleuniger sowie radiologie und onkologie, mit welcher die onkologische versorgung der patienten aus dem kreis euskirchen optimiert wird. die oberste ebene nimmt praxen für stationäre dialysebehandlungen sowie linksherzkatheter-untersuchungen auf, welche von kooperationspartnern betrieben werden.

bgf: 2.200 qm

bri: 8.800 cbm

umbau erweiterung gynaekologie4v 1umbau erweiterung gynaekologie4v 2umbau erweiterung gynaekologie4v 3

umbau / erweiterung gynäkologie

im erdgeschoss des mitteltraktes des kreiskrankenhauses mechernich wurde der klinische arztdienst für gynäkologie umgebaut und erweitert. im erweiterten bereich zum innenhof wurden arzträume und ein mit glaselementen abgetrennter wartebereich geschaffen. auf der gegenüber liegenden seite befinden sich zwei untersuchungsräume, der anmeldebereich sowie die patientenbesprechung.

bgf: 400 qm

bri: 1.440 cbm

ambulantes zentrum4xs 1ambulantes zentrum4xl 2ambulantes zentrum4xl 3ambulantes zentrum4xs 5

ambulantes zentrum

das ärztehaus befindet sich in direkter nachbarschaft des kreiskrankenhauses mechernich. das gebäude liegt im schnittpunkt der wegeführung zwischen haupteingang, stadtmitte und angrenzendem parkhaus. die transparente architektur soll offenheit und flexibilität ausdrücken. in einer lichtdurchfluteten halle werden die geschosse über einen gläsernen aufzug und eine offene treppe erschlossen. im erdgeschoss liegen eine apotheke und ein sanitätshaus, die oberen geschosse nehmen sieben arztpraxen auf.

bgf: 3.150 qm

bri: 11.220 cbm

eingangshalle4xs 14 variation l4 variation l4 variation s

eingangshalle

aufgrund kontinuierlich steigender patientenzahlen soll die eingangshalle des kreiskrankenhauses erweitert werden. konzeptionell durchgängig gestaltet präsentiert sich das neue entree sowie vorplatz hell und einladend. die neue halle ähnlich einem tor ausgebildet fügt sich aufgrund der farb und materialwahl gut in das gesamtbild ein und dient dem besucher schon von weitem zur orientierung.

bgf: 445 qm

bri: 1.880 cbm